Social Dancework e. V.

Company Danceworks | Das Ensemble für zeitgenössischen Tanz und Tanztheater des Social Dancework e.V.

Community Dance mit Christina

9. August 2019

 

Open Class für Anfänger bis Profis! Für Kinder bis Senioren! Für Menschen mit und ohne
Behinderung! Für jede/n, der/die Spaß an Bewegung hat!

 

19:30 bis 21:30 Uhr

 

Kosten: 10 Euro Nichtmitglieder I Ackerstraße 21 in Wuppertal

 

Mit seinem Film „Rythm is it!“ hat Royston Maldoom den Community Dance bekannt gemacht. Beim Community Dance stehen ganz
unterschiedliche Menschen und Persönlichkeiten gemeinsam auf der Bühne und im Tanzstudio. Egal, ob Laie oder Profi, jung oder alt, Menschen mit und ohne Behinderung oder Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Es geht darum, gemeinsam künstlerische und tänzerische Erfahrungen zu machen. Es gehört zu den Grundprinzipien des Community Dance, dass ausnahmslos alle mitmachen und sich einbringen können und wirklich jeder auf der Bühne gut aussieht.

Im Workshop werden wir gemeinsam die Bewegungsprinzipien nach Rudolf von Laban erlernen. Dabei geht es nicht um das
Erlernen von Tanzschritten, sondern das Ausprobieren verschiedener Bewegungsqualitäten. Ihr werdet sehen, dass man unglaublich schnell und einfach mit verschiedenen Techniken wunderschöne und ausdrucksstarke Tänze und Choreografien gestalten kann. Aber im Vordergrund steht vor allem eins: Der Spaß an gemeinsamer Bewegung zu Musik! Wir freuen uns auf Euch!
Zur Dozentin: Christina Breuer ist Dipl.-Psychologin, Tänzerin und Choreografin. Sie tanzte unter anderm am Opernhaus Wuppertal, an den städtischen Bühnen Münster sowie als Solistin in der Rebel Dance Company. Als Tanzpädagogin und Choreografin arbeitete sie unter anderm für den Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik, die Lafayette Ballet Company (Indiana, USA), Rebeltanz Münster, die Ecole de Danse Cologne und natürlich für unsere Company Danceworks.

Download
Anmeldung_CommunityDance9.8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 438.8 KB

Tanztheater für Kinder

Offenes Eltern-Kind-Tanzen in den Sommerferien

Termine:
9. August 2019
16. August 2019
23. August 2019
Jeweils 17 bis 18 Uhr
Kosten: 5 Euro pro Stunde für Nichtmitglieder I kostenlos für Mitglieder
Ackerstraße 21
42289 Wuppertal
Anmeldung vor Ort am jeweiligen Termin

 

Das offene Kindertanzen richtet sich an Kinder im Alter von 1,5 bis 6 Jahren mit einer Begleitperson. Im Vordergrund der offenen
Tanzstunden steht der Spaß an gemeinsamer Bewegung zu klassischer und moderner (Instrumental-) Musik. Spielerisch lernen die Kinder und Eltern die Grundlagen des kreativen Kindertanzes, klassischen Balletts und Tanztheaters kennen. Freier Tanz und kreatives Gestalten wechseln sich mit Übungen zur Schulung von Koordination, Muskulaturaufbau, Rhythmusgefühl und ersten
kleinen Tanzvariationen ab. Ein Folgekurs startet voraussichtlich im September 2019.
Zu den Dozentinnen: Christina Breuer ist Dipl.-Psychologin, Tänzerin und Choreografin. Sie tanzte unter anderem am Opernhaus Wuppertal, an den städtischen Bühnen Münster sowie als Solistin in der Rebel Dance Company. Als Tanzpädagogin und Choreografin arbeitete sie unter anderem für den Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik, die Lafayette Ballet Company (Indiana, USA), Rebeltanz Münster, die Ecole de Danse Cologne und natürlich für unsere Company Danceworks.
Anna Kirschbaum hat ihren Master in Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit an der TU Dortmund gemacht. 2013 hat sie während des Studiums im Offenen Ganztag (OGS) angefangen zu arbeiten und 2014 mit Beendigung des Studiums an eine andere Schule im OGS gewechselt. Dort hat sie 2015 die Leitung übernommen. Sie betreut täglich 155 Kinder und bietet AGs wie zum Beispiel Tanz-AGs an. Anna tanzt seit über 15 Jahren Musical, Jazz- und Moderndance sowie Tanztheater. Seit 2013 tanzt
sie bei der Company Danceworks.

Jahrestagung Jugendsozialarbeit des DRK in Hamburg

Christina Breuer, Vorsitzende von Social Dancework, ist in ihrer Funktion als Psychologin, Tanzpädagogin und Tänzerin Referentin bei der Jahrestagung Jugendsozialarbeit des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vom 23. bis 26. Oktober 2018 in Hamburg. In ihrem Vortrag und bei einem Tanztheater-Workshop mit Jugendlichen in einer Hamburger Jugendsozialhilfe-Einrichtung ging es um die "Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen durch Tanz und Bewegung". Das Ergebnis des Workshops: zwei anstrengende, aber tolle und bewegende Tage mit den Jugendlichen - und eine kleine Performance am Ende der Veranstaltung die zeigt, wie viel Tanz und Tanztheater bewegen können, wenn man sich darauf einlässt. Nun folgt noch eine Fortbildung im Rahmen eines Workshops für Sozialarbeiter.

 In Vorbereitung:

 

"Und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee"

Ein Tanztheaterabend der Company Danceworks

Frühjahr 2020